Allgemeine Objektverwaltung

CosmoBau verhilft jedem Hersteller, jeder Vertriebsorganisation und auch jedem Händler zu mehr Transparenz und Informationen über die jeweiligen Objekte. Besonders interessant daran ist der minimale finanzielle Aufwand (siehe Kosten). Sämtliche Bauvorhaben, Vorgänge, Artikel etc. werden in der Objektverwaltung gespeichert und stehen jedem Benutzer jederzeit zur Verfügung. Unterschiedliche Preis- und Informationsabgaben durch andere Mitarbeiter und Partner werden so vermieden.

Anwendung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die oberste Prämisse ist es, Daten nur einmal zu erfassen und zwar dort, wo sie anfallen, also in der Vertriebsorganisation oder beim Hersteller. Von hier aus stehen sie jedem berechtigten Benutzer von jedem Standort (Internetzugang) der Welt zur Ansicht oder Bearbeitung rund um die Uhr zur Verfügung. Die Anwendung besteht derzeit aus den vier folgenden Modulen:

Objektverwaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Erfassung und Zuordnung aller Informationen, welche für die Objektverwaltung und -steuerung benötigt werden, erfolgt hier. Es können Objekttypen oder Artikel sein, ob bemustert, bereits angeboten oder eingebaut. Ein wichtiger Bestandteil der Objektverwaltung ist die Zuordnung aller Objektpartner. Einmal erfasste Objekte können jederzeit nach allen beliebigen Kriterien wieder abgefragt werden. Besonders interessant in diesem Zusammenhang ist das Erstellen einer Referenzliste der Objekte. Alle mit dem Objekt verbundenen Informationen wie Artikel, Partner etc. werden angezeigt.

Vorgangsverwaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Vorgangsverwaltung werden die einzelnen Vorgänge erfasst, Partner und Objekte zugeordnet und für die Ablaufsteuerung bereitgestellt. Dabei ist eine automatische Wiedervorlage integriert. Es ist möglich, direkt aus der Anwendung eine Email an den oder die Partner zu senden.

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung bildet ein Herzstück dieser Anwendung. Eine Adresse wird nur einmal erfasst. Die Adressverwaltung kann mit unterschiedlichen Rollen (Generalunter- nehmer, Bauherr, Architekt usw.) versehen und beliebig den entsprechenden Funktionen zugeordnet werden. Eine doppelte Datenerfassung wird dadurch weitgehend vermieden.

Artikelverwaltung

In der Artikelverwaltung werden alle Artikel eines Herstellers einmal erfasst. Diese werden dann für die Zuordnung zum Objekt benötigt.

Nutzen

Der Nutzen und dadurch eine konkrete Kosteneinsparung ergibt sich durch die Möglichkeit, diese Anwendung unterschiedlichen Organisationseinheiten verfügbar zu machen.
Das sind:
Hersteller, Vertriebsleitung, Vertriebssteuerung, Disposition.
Diese erhalten einen umfassenden Überblick, über die jeweiligen Objekte. Informationen wie:
-Standort
-Angebote
-Preis
-Bearbeiter
-Artikel
-Generalunternehmer
-Planungsbüro
-Architekt (Bauleitung)
-Handwerker
-Kunde
können ohne aufwendiges Suchen auf Knopfdruck abgefragt werden. Wird eine konsequente Informationserfassung verfolgt, dann ergibt sich eine Vielzahl von direkten Vorteilen.

Vorteile für den Hersteller

Eine doppelte Preisabgabe unterschiedlicher Bearbeiter wird durch den Einsatz dieser Anwendung vermieden. Referenzlisten über Objekte sowie die eingesetzten Produkte sind weltweit von jedem Standort für jeden Benutzer verfügbar. Gebietseinbrüche oder Umsatzrückgänge können so schnellstens erkannt werden und durch eine sofortige Reaktion wird weiterer Schaden vermieden. Statistische Auswertungen lassen sich schnell und präzise durchführen.

Vorteile für Außendienst, Händler, Handelsvertreter und Agenturen

Die Anwendung zeichnet sich durch eine große Informationstransparenz aus. Dadurch verfügt der Vertrieb über ein Werkzeug, welches ihm ermöglicht mehr Ordnung in seine Objektpflege zu bringen. Bei einer Anfrage kann sofort auf eine Referenzliste zugegriffen werden, die wichtige Details zur Verfügung stellt. Findet ein personeller Wechsel innerhalb des Unternehmens statt, bleiben wichtige Erkenntnisse über bereits getätigte Objekte und Partner erhalten. Eine umgehende Zuordnung des ent- sprechenden Objekts zum jeweiligen Berater vermeidet falsche Umsatz- bzw. Provisionszuordnungen. Umgehender Kundenschutz ist gewährleistet. Alle Benutzer sind durch Querverbindungen in der Lage, relevante Informationen abzufragen.

Kosten

Durch die Preisgestaltung über eine monatliche Benutzerlizenz bezahlen Sie tatsächlich nur den echten Nutzen. Dadurch haben auch kleinere Firmen mit wenigen Benutzern den Vorteil, diese Anwendung kostengünstig zu nutzen. Die Bezahlung nach Benutzerlizenzen bedeutet für Sie, dass Sie keine Programme ankaufen, bzw. entwickeln lassen müssen. Somit entfällt eine Programminstallation. Sie sparen sich Folgekosten für die Weiterentwicklung, Wartung und Anpassung an neue Betriebssysteme. Alle neuen Funktionen stehen den Benutzern automatisch kostenlos zur Verfügung. Durch eine einfache Bedienerführung ist für den durchschnittlichen Computerbenutzer eine Schulung nicht notwendig.

Technik und Weiterentwicklung

Kostenersparnisse, das haben die vergangenen Jahre gezeigt, ergeben sich nicht alleine durch den Einsatz von farbigen, jedoch meist inhaltsarmen Webauftritten. Wir benutzen die Webtechnologie nicht im herkömmlichen Sinne, sondern bieten eine komplexe Anwendung an, die Vertriebsunterstützung, Informations- transparenz und Ablaufsteuerung ermöglicht. Diese Anwendung wird nur auf eigenen Serversystemen eingesetzt. Durch diese Voraussetzung besteht die Möglichkeit, Engpässe, falls vorhanden, schnellstens zu beseitigen. Ebenso haben wir die Objektverwaltung mit eigenen Mitarbeitern entwickelt. Änderungs- und Erweiterungswünsche sind somit problemlos möglich und können kurzfristig umgesetzt werden. Eine Übernahme Ihrer Daten (Import Ihrer Daten in diese Anwendung) können wir Ihnen auf Wunsch anbieten. Unsere Web-Anwendungen werden stetig weiterentwickelt, damit unsere Kunden die Vorteile einer immer weiter wachsenden Funktionalität der Anwendungen und grundsätzlich die neueste Technologie bereitgestellt bekommen.